Zimtsterne

15. Oktober 2022

Stern gold
Schriftzug In gold mit dem Wort original

Zimtsterne

Stern gold

Lecker wie vom Bäcker – Zimtsterne wie sie sein sollen. Das Rezept zum Nachbacken mit Empfehlungen und Tipps. Zimtsterne sind der Inbegriff von Weihnachten, pures Weihnachtsgefühl – einfach Zimtsterngefühl.

Stern gold
Zimtsterne in einer Glasschale auf Spitzendeckchen auf Holzuntergrund.

Zimtsterne wie vom Bäcker

Der Zimtstern ist ein echter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen und Zimtsternfans wissen, dass gerade die Zimtsterne vom Bäcker etwas besonderes sind und sich von anderen gekauften aus dem Supermarktregal doch erheblich unterscheiden. Aus nur wenigen erlesenen Zutaten werden die kleinen Köstlichkeiten gebacken: Der Teig wird aus gemahlenen Mandeln, Eier, Zucker, Marzipan und natürlich Zimt hergestellt. Dabei ist der untere Teil der Zimtsterne aus Teig und oben hat er eine dünne  Baiser-Schicht, die in der Bäckerversion im Optimalfall mit dem Teig zusammen eine gerade Schnittkante haben soll. 

Zimtsterne perfekt ausstechen

Die gerade Schnittkante ist das Markenzeichen eines perfekten Zimtsterns vom Bäcker. Die Schnittkante wird erreicht, indem die Baiserschicht auf die Teigplatte aufgetragen und der Zimtstern zusammen mit der Baiserschicht ausgestochen wird. Eine klebrige und nicht ganz einfache Angelegenheit. Zur einfacheren Handhabung beim Ausstechen gibt es spezielle aufklappbare Zimtstern-Ausstechformen, welche die Arbeit erheblich erleichtern. 

Empfehlung: Aufklappbarer Zimtsternausstecher*  

Im Vergleich zu anderen aufklappbaren  Zimtsternausstechformen hat dieser eine schöne symmetrische Sternform, einen sehr gut funktionierenden Federmechanismus und ein perfektes Ausstechergebnis der Sterne. Die Sterne lassen sich nach dem Ausstechen auch ganz einfach entnehmen. 

Rezept Zimtsterne

Zutaten

650g gemahlene Mandeln (nicht blanchiert)
1000g Puderzucker
6 Eiweiß (Größe M)
375g Marzipanrohmasse
30g Zimt
gemahlene Mandeln zum Teig ausrollen 

Zubereitung:

  1. 3 Eiweiße mit 500g Puderzucker zu einem steifen Eischnee schlagen. 
  2. Die gemahlenen Mandeln, die zerkleinerte Marzipanrohmasse und den Zimt in eine Schüssel geben und mit dem Eischnee zu einem glatten Teig verkneten. 
  3. Den Teig mindestens 3 Stunden ruhen lassen!
  4. Aus den restlichen 3 Eiern und den übrigen 500g Puderzucker wieder einen steifen Eischnee herstellen. 
  5. Den Zimtsternteig auf der Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick auf gemahlenen Mandeln ausrollen. Der Teig sollte nicht zu dünn sein, damit der Zimtstern später nicht zu trocken wird. 
  6. Einen Teil des Eischnee auf dem ausgewellten Teig in einer dünnen Schicht verteilen. 
  7. Die Zimtsterne nun mit einem aufklappbaren Zimtstern-Ausstecher ausstechen. Zwischendurch den Ausstechen immer wieder mit Wasser anfeuchten. Die Zimtsterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  8.  Bei 160 Grad Unterhitze auf der Mittleren Schiene ca 12-15 Minuten backen (Bitte Hinweise zum Backen im nächsten Abschnitt beachten.)
 

Zimtsterne richtig backen

Das Backen der Zimtsterne ist eine heikle Angelegenheit, die etwas Gefühl erfordert. Backofen haben unterschiedliche Backleistungen und erzeugen unterschiedliche Ergebnisse. Da die Baiserschicht beim Backen möglichst weiß bleiben sollte, muss die Backzeit und die Backofeneinstellung individuell angepasst. Wenn die Zimtsterne mit Umluft gebacken werden, bräunt die Baiserschicht schneller, als die Zimtsterne fertig gebacken sind. Deshalb empfiehlt es sich den Backofen nur auf Unterhitze einzustellen, allerdings werden die Zimtsterne dann unten schneller gebacken und drohen am Boden zu dunkel zu werden. Empfehlung: das Backblech auf die Mittlere Einschubschiene und bei 160 Grad backen und bereits nach 10 Minuten kontrollieren.

♥️ Danke an Familie Fellhauer für das Rezept

Stern gold

Hinweis auf Werbung mit Sternchen *

Bei einem Link oder Button mit Sternchen handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das bedeutet, wenn du dem Link folgst und auf der verlinkten Seite etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Es werden nur Produkte vorgestellt, die ich selbst auch gekauft habe und von denen ich begeistert bin. Weil ich überzeugt bin, dass sich auch andere über diese Produkte freuen würden, empfehle ich sie hier auf Zimtsterngefühl. 

Ich freue mich, wenn du durch deinen Kauf das Projekt zimtsterngefuehl.de unterstützt. Danke ⭐️

Stern gold

Lust auf mehr Rezeptideen?

Stern gold
Stern gold

Weihnachtszeit mit

Cookie Consent mit Real Cookie Banner